Überleitungsmanagement bei der bipG VOR ORT

Wenn Patienten sich entscheiden, von einer stationären Einrichtung oder von einem anderen Pflegedienst zu einer 1 zu 1 Pflege zu Hause oder einer Intensivpflege-Wohngemeinschaft zu wechseln, wird ein Überleitungsmanagement notwendig.
Ein gutes Überleitungsmanagement garantiert eine fehlerfreie und lückenlose Koordination zwischen der bisherigen und der neuen Lebenssituation. Dabei wird wird der Informationsaustausch zwischen den behandelnden Ärzten, Angehörigen, Patienten und der bipG VOR ORT optimiert, um eine gleichbleibend hochwertige Qualität der Versorgung zu erhalten.

Sorgenfreier Wechsel zu einer neuen Versorgungsart

Dafür erfassen unsere Überleitungsmanager zu Beginn folgende Dinge:
häusliche Situation
Versorgungsbedarf und Gesundheitszustand
Sorgen, Wünsche und Hoffnungen der Patienten
persönliche und sozialrechtliche Belange

Anschließend setzen sich die Überleitungsmanager mit den Kostenübernahme auseinander und treten mit der entsprechenden Krankenkasse in Kontakt. 
Insgesamt werden somit die größten Sorgen und Ängste der Patienten und der Angehörigen genommen.

Welches Betreuungskonzept passt zu Ihnen?

Als Pflegedienst bieten wir Ihnen zwei Pflegekonzepte an: die Intensivpflege-WG und die ambulante 1-zu-1-Pflege. Damit Sie eine Vorstellung von den beiden Auswahlmöglichkeiten bekommen, stellen wir Ihnen diese Konzepte kurz vor. Dadurch können Sie entscheiden, welche Maßnahme Ihnen am meisten zuspricht.

Unverbindliche Beratung anfragen

Name*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer für unseren Rückrufservice (Pflichtfeld)

Patientenalter

Woher kommen Sie?*

Pflegegrad*
12345

Anmerkungen

Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und bestätige diese.

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass meine Daten von der bipG VOR ORT und seinen Partnern verarbeitet werden können und Zwecks beruflicher Interesse mit mir Kontakt aufgenommen werden darf.

Felder die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.