5 Jahre bipG VOR ORT - Wir feiern im Saarland

Das kleinste Bundesland Deutschlands sorgte 2014 für eine große Veränderung in unserem Leben. Denn vor genau 5 Jahren starteten wir die Pionierarbeit der Intensivpflege in Deutschland und gründeten im Januar 2014 unser Unternehmen. Im beschaulichen Saarland nahmen wir damals den ersten Patienten in einer 1:1-Versorgung an und konnte unsere liebevolle Pflege ein erstes Mal anwenden. Noch im selben Jahr gründeten wir im Sommer eine der ersten Wohngemeinschaften für Intensivpflege mit Standort in Neunkirchen. Drei Bewohner können dort, in harmonisch gestalteten Zimmern, ein neues liebevolles Zuhause finden und auch neue Kontakte knüpfen.

Doch damit nicht genug, denn über die 5 Jahre wuchsen wir weiter, haben vieles geleistet und vieles erreicht. Aus einer WG, wurden alleine im Saarland sechs WG`s und deutschlandweit insgesamt 14 Wohngemeinschaften – und wir planen noch viele Weitere!
Alle WG´s unterscheiden sich dabei durch kleine Details, sei es durch die Ausstattung, die Umgebung, die Außengestaltung oder auch die Größe. Je nach Bundesland finden sechs bis neun Bewohner ein Zuhause.

wg-kh

Dabei ist unser Unternehmensname auch immer unser Leitspruch. Unser Ziel ist es , immer VOR ORT zu sein und eine enge Bindung zu unseren Mitarbeitern aufzubauen. Auch unsere Patienten sollen von der einfühlsamen und fachlich guten Intensivpflege vor Ort profitieren können und genau dafür ist es wichtig, dass wir immer an Ihrer Seite sind.

„Das was wir leisten ist etwas Besonderes. Denn wir arbeiten nicht mit irgendwelchen Maschinen, sondern wir bieten eine liebevolle Pflege, von Menschen für Menschen. Und in einem sozialen Beruf hört man leider viel zu selten „Danke“, deswegen möchten wir dies an dieser Stelle nachholen und jedem einzelnen Mitarbeiter für die großartige Arbeit danken.“ Yevgen Zaytsev.

Zeit um DANKE zu sagen

Die 5 Jahre haben wir nun nicht nur zum Anlass genutzt zu feiern, sondern auch um uns gemeinsam über unsere Fortschritte auszutauschen. Denn alleine im Saarland haben wir innerhalb dieser fünf Jahre, fünf Patienten vollständig gesund entlassen können, sodass sie mittlerweile auf keine Pflege und/oder Betreuung angewiesen sind.

Auch konnten wir in der Zeit viele Patienten erfolgreich von Krankenhäusern in eine 1:1-Pflege oder in eine unserer Wohngemeinschaften überleiten, wobei wir den Fokus immer auf eine möglichst unkomplizierte Lösung für die Patienten legen. So können Ängste und Sorgen genommen und die Genesung gefördert werden.

„Das zeigt einfach, dass bei uns eine qualitativ hochwertige, sowie fachlich gute Pflege, nicht nur großgeschrieben sondern auch jeden Tag gelebt wird.“ Elke Stein, Case Managerin und Bezirksleiterin Saarland.“ Ohne Sie wäre dies nicht möglich gewesen!“ Deswegen gilt unser Dank nicht nur den Teamleitern, sondern jedem einzelnen Mitarbeiter, denn viele von Ihnen begleiten unseren Weg bereits von Anfang an. DANKE, dass Sie sich für uns entschieden haben und uns auch weiter begleiten – gemeinsam werden wir noch vieles erreichen!

Aber ein besonderer Dank geht dabei an unsere drei Geschäftsführer Dan Litvan, Michail Gerschanovych und Maxim Rogover.

„Wir können nur menschlich und sozial arbeiten, weil wir Chefs haben, die menschlich und sozial agieren und uns die Möglichkeit geben, Zeit für jeden einzelnen Menschen aufzubringen, seien es Patienten oder Mitarbeiter“ Elke Stein .Wir danken auch Herrn Januzi, der uns für unsere Feier vergangene Woche sein Lokal „Januschs Gourmettreff“ im Saarland zur Verfügung stellte und uns gemeinsam mit Herrn Bubacarr einen hervoragenden kulinarischen Abend bereitete. Herr Bubacarr ist nicht nur als Pflegefachkraft tätig, sondern auch Europameister mit seiner ausgefallenen Street Food Küche. Im vergangenen Sommer berichteten wir bereits über ihn, als er vom SWR für eine Reportage im Alltag begleitet wurde (Link). „Hier werden Patienten auch einfach zu guten Freunden.“ Herr Bubacarr. So war auch Herr Bubacarr`s Patient bei der Feier mit seinen Angehörigen und dem ganzen Team dabei und erlebte einen schönen Abend.

Wir danken alle, die diesen Abend zu etwas Besonderem gemacht haben und mit uns gemeinsam zurück gedacht haben.

Auf die nächsten 5 Jahre bei der BipG VOR ORT!